ZFS root Dateisystem

Leider musste ich diese Tage ein paar Einschränkungen des ZFS Pools mit dem root Dateisystem meines Servers feststellen. Aktuell verwende ich zwei gespiegelte Platten für diesen Pool. Erster Punkt: Schreiben ist aus unerfindlichen Gründen langsam. Mehr wie 2-3 MB/s gehen nicht. Daher war der Plan den Spiegel um zwei weitere Platten zu erweitern (Stripped Mirror). Anscheinend geht das aber nicht. Man kann den Root Pool nur zu einem dreifach Spiegel erweitern. Das Anhängen eines weiteren Mirrors aus zwei Platten wird nicht erlaubt und schlägt mit der Meldung
„cannot add to ‚rpool‘: root pool can not have multiple vdevs or separate logs“
fehl. Somit macht es für mich keinen Sinn den Root Pool intensiver zu Nutzen. Man braucht immer einen zweiten Pool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.