floek goes OpenSolaris: nrpe

Glücklicherweise gibt es Nagios Plugins und den nrpe Daemon für das Monitoring im contrib Repository. Hier gibt es Pakete die von der Community bereitgestellt werden und einen Prüfprozess durchlaufen haben. Das contrib Repository lässt sich wie folgt zusätzlich zum normalen Repository nutzen:
pkg set-authority -O http://pkg.opensolaris.org/contrib/ contrib
Nun installiert pkg install nrpe nagios-plugins die binaries des nrpe daemon und der Nagios Plugins. Die Files liegen unter /usr/nagios/. Jetzt noch /usr/nagios/etc/nrpe.cfg anpassen und ggf. noch einen User und eine Gruppe für den nrpe daemon anlegen und wir sind fasst fertig. Ich habe einen Blog Eintrag gefunden, der beschreibt, wie man den nrpe daemon unter SMF zum laufen bekommt. Hierzu http://blogs.digitar.com/media/2/nrpe_smf.zip runterladen, entpacken, in das neue Verzeichniss wechseln und noch etwas die Pfade in ./manifest/nagios-nrpe.xml und ./method/nagios-nrpe anpassen. Jetzt kann man via

# cp ./manifest/nagios-nrpe.xml /var/svc/manifest/network/
# cp ./method/nagios-nrpe /lib/svc/method/
# svccfg import /var/svc/manifest/network/nagios-nrpe.xml
# chmod +x /lib/svc/method/nagios-nrpe

den SMF Dienst installieren. Ist alles gut gegangen startet ein svcadm enable nrpe den nrpe Dienst. Falls was schief gegangen ist kann man in /var/svc/log/network-nagios-nrpe:default.log nachschauen welche Fehlermeldung ausgegeben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.