Ciao Mac Mini -> Hello Slug

Lange hat die Lösung ja nicht gehalten. Nachdem jemand spontan meinen Mac Mini G4 haben wollte, musste ich in einer Blitzaktion meine Daten umziehen. Glücklicherweise hatte ich mir in weißer Vorraussicht bereits einen Linksys NSLU2 „SLUG“ gekauft. SLUG taken from wikipediaAlso erst mal schnell das IMAP Postfach per imapsync auf gmail hochgeladen. Ja ich weiß wer will den der Datenkrake Google noch freiwillig seine Daten geben, aber es war nunmal der einzige Freemailanbieter mit IMAP Unterstützung. Außerdem Wissen die doch eh schon alles über mich ;-). Dann noch Debian Etch auf den Slug installiert und zwei Onnto USB RAID Gehäuse angeschlossen und den Mac Mini verkauft. Jetzt fehlte mir aber halt noch ein bisschen Funktionalität:

  • samba
  • NFS Server
  • MediaWiki
  • Torrentflux
  • MythTV
  • MythTV war relativ schnell durch Elgato EyeTV ersetzt. Jetzt kommt meine Lizenz hier endlich mal richtig zu Ehren! Die restlichen Punkte erforderten etwas Arbeit, aber letztlich habe ich alles auf meinen Slug gequetscht! Mehr dazu im Howto.

    One thought on “Ciao Mac Mini -> Hello Slug

    1. Pingback: Bloggen über Blogs - Teil 3 [floek.net] | Markus' Blog

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.