Happy WDS mit OpenWRT

Endlich hatte ich mal Zeit mein WLAN Netz zu debuggen. Bei diesem April kein richtig funktionierendes WLAN im Garten ist unzumutbar! 😉 Das Problem: WDS funktioniert so halb. ich kann meine beiden per WDS angebundenen Accesspoints wunderbar pingen. Kaum Paketverluste. Clients die per LAN Kabel an den Accesspoints hängen haben auch keine Probleme. Allerdings kann ich mich per WLAN nur kurz an den OpenWRT Kisten anmelden. Nach kuerzer Zeit unterbicht aber die Verbindung und das wars. Keine WLAN Verbindung mehr möglich. Nun habe ich heute debuggt und noch ein paar fehlende nvram settings eingetragen. Und siehe da, jetzt tuts.

Diese Einstellungen sind alle benötigten Werte für die WDS „Clients“. Weitere Parameter sind nicht nötig:

wl0_akm=psk
wl0_infra=1
wl0_ifname=eth1
wl0_mode=ap
wl0_ssid=meinetolleSSID
wl0_closed=0
wl0_macmode=disabled
wl0_lazywds=0
wl0_antdiv=-1
wl0_wpa_psk=08/15-4711
# Mac Adresse des Accesspoints zu dem der WDS Link aufgebaut werden sol:
wl0_wds=MA:CA:DD:RE:SS:E
wl0_wep=disabled
wl0_radio=1
wl0_maclist=
wl0_channel=5
wl0_crypto=tkip

One thought on “Happy WDS mit OpenWRT

  1. Pingback: b.l.o.g. » Blog Archive » Short links for January 16th

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.