Kurztrip nach Paris

Um Sabines Geburtstag ausklingen zu lassen sind wir ein Wochenende nach Paris geflogen. Los gings am Freitag Nachmittag mit dem Flieger vom Nürnberger Flughafen aus Richtung Charles de Gaulle Paris. Dort angekommen wollten wir mit der RER zu unserem Hotel fahren, allerdings fuhr da am Freitag keine Bahn vom Terminal zwei aus. Also in einen Bus zum Terminal eins gestiegen und mit geschätzten 500 Leuten eine Runde auf dem Flughafen gedreht :-). Dann haben wir uns erst mal die RER/Metro Flatrate von Paris gegönnt um nach Herzenslust Paris erkunden zu können. Im Hotel, das übrigens gut zwischen zwei Metro und einer RER Station gelegen ist, angekommen haben wir uns gleich wieder auf den Weg Richtung Eiffelturm gemacht. 9592 Eine Gute Idee wie sich herrausstellte. Es gab zwar leichten Nieselregen aber dafür wenige Besucher, kurze Wartezeiten und einen tollen Blick auf das nächtliche Paris. Nach einer Nacht in unserem kleinen Budgethotel, wo wir übrigens am morgen von den wunderbaren Leckereien eines kleinen Marktes überrascht wurden, ging es zur Notre Dame. 96679685Hier konnten wir in Ruhe die großartige Architektur und Kunstfertigkeit dieses Bauwerks geniesen. In der sogenannten Schatzkammer gibt es für 3 EUR nicht viel zu sehen. Einige religiöse Artefakte und Gewänder kann man anschauen, muss man aber nicht. Weiter gings zum Louvre. Den Eintritt haben wir uns gespart, da wir in der kurzen Zeit, die uns zur Verfügung stand, sowieso höchstens einen kleinen Einblick in dieses riesige Museum bekommen hätten. Aber auch von Außen gibt es hier einiges zu Entdecken. 9700 Jetzt hatten wir Hunger, diesen konnten wir bei französischer Küche und einem schönen Ausblick über die Dächer der Stadt im Kaufhaus LaFayette stillen. Am Abend haben wir uns erst auf einer Seine Rundfahrt entspannt. Von hier ging es zu Fuß weiter ins Latin Quartier, wo wir in einem Muschelrestaurant hängen geblieben sind. Miesmuscheln in allen Variationen. 9943 Gewählt habe ich die indische Variante mit viieel Curry und Knoblauch. Super lecker. Den Rest des Abends haben wir damit verbracht das Nachtleben weiter zu erkunden, Crepe zu Essen und Künstler zu beobachten. 9958 Damit war das Wochenende auch leider schon vorbei. Der Sonntag ging leider mit der Fahrt zum Flughafen, einchecken usw. drauf, bevor uns im Flieger auf den Heimweg machen konnten. 9982

2 thoughts on “Kurztrip nach Paris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.