Exim4, SMTP Auth, Sasl

Abendbeschaeftigung: Um mein iBook von ueberall mit den gleichen Maileinstellungen verwenden zu koennen muss Port 25 nach aussen mit SMTP Auth offen sein. Also machte ich mich heute mal daran das meinem Exim4 beizubringen.
Problem1: Exim gegen Systemuser authentifizieren lies sich noch relativ schnell durch ergooglen loesen: SASL ist Dein Freund und der Config Eintrag in der exim4.conf unter „begin authenticators“ lautet:

plain_saslauthd_server:
driver = plaintext
public_name = PLAIN
server_condition = ${if saslauthd{{$2}{$3}}{1}{0}}
server_set_id = $2
server_prompts = :
.ifndef AUTH_SERVER_ALLOW_NOTLS_PASSWORDS
server_advertise_condition = ${if eq{$tls_cipher}{}{}{*}}
.endif

Aber dann Problem2:
==> /var/log/exim4/rejectlog <==
2006-06-05 22:04:45 plain_saslauthd_server authenticator failed for XXXX [X.X.X.X]: 435 Unable to authenticate at present (set_id=username): cannot connect to saslauthd daemon at /var/run/saslauthd/mux: Permission denied

OK, Debian-exim in die Gruppe sasl geworfen, aber geht immer noch nicht. Rechte auf /var/run/saslauthd standen auf 0710 fuer root.sasl. sollte also eigentlich ausreichen, aber keine Chance. Googlen hilft auch nix. Nach einigen rumtesten war das Problem gebannt. Ich starte meinen Exim ueber inetd. Habe auf Daemon umgestellt und alles war gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.